Dumfart Trio (D3)

Der Alpenländische Volksmusikwettbewerb in Innsbruck im Oktober 2004 war der Anlass, dass wir gemeinsam zu musizieren begannen. In der sogenannten „Edler-Trio“-Besetzung reisten wir nach Innsbruck und kamen mit einer Auszeichnung zurück nach Hause. Begeistert durch Wettbewerbsereignisse beschlossen wir, auch weiterhin gemeinsam zu musizieren.
Den Anlässen entsprechend wurde es notwendig, auch andere Besetzungen auszuprobieren. Mit Steirischer, Gitarre und Bassklarinette entstand eine weitere Besetzung, welche auch für „staadere“ Anlässe geeignet ist.
Um erneut das Ambiente in Innsbruck als aktiver Teilnehmer genießen zu können, entschlossen wir uns, gemeinsam zu singen. Unsere Probenarbeit wurde im Oktober 2006 abermals durch eine Auszeichnung belohnt.
Neben traditionellen Volksmusik-Stücken aus dem gesamten Alpenraum spielen wir auch neuere Stücke oder Eigenkompositionen.
Als Vorbild für das Singen von Jodlern sehen wir die uns bekannten Aufnahmen vom Goiserer Viergesang und den Geschwistern Hochfellner aus dem Salzkammergut.

Musikanten des Dumfart Trios

  • Johanna Dumfart – diat. Harmonika, Gesang, Gitarre, Tuba
  • Michael Dumfart – Klarinette, Gesang, Bassklarinette
  • Koal Dumfart – Posaune, Gesang, Harmonika, Gitarre

Tonträger

  • M5 & D3
  • Edle(r) Klänge - mit Franz Gumpenberger
  • De 4 Kerz‘n - mit Moritz Demer und Franz Gumpenberger
  • Es ist so schön, ein Musikant zu sein (M5 & D3)

Hörproben

Steirer Dreier - Volksweise

Martl Franze - Johanna Dumfart

Die Wissenschaft - Volksweise

Am Gress'nhof - Michael Dumfart

Für'n Christoph - Walzer - Johanna Dumfart